Patagonien & Antarktis

PATAGONIEN & ANTARKTIS

TORRES DEL PAINE

Der Paine Nationalpark gehört zu den schönsten Nationalparks der Welt und zählt zu den absoluten Höhepunkten einer Chile Reise. Der Park grenzt im Norden an den argentinischen Park „Los Glaciares“ und im Westen an den riesigen Nationalpark „Bernardo O’Higgins“.
Der Park fasziniert durch seine extremen Kontraste und ständigen Naturwechsel aus bizarren Berglandschaften, einer interessanten Flora und Fauna, türkisfarbenen Seen, Gletscher, Wasserfälle und schönen Wanderwegen. Egal ob mit Wanderrucksack und Schlafsack auf dem sogenannten „W-Trek“ (oder auch „O-Trek“) oder bei einer Kombination aus Mietwagen, Tageswanderungen und Hotels werden Sie in den Genuss der vielfältigen Flora und Fauna kommen. Bestaunen Sie die freilebenden Guanakos, Nandus, Kondore, Flamingos und viele kleinere Vogelarten. Mit viel Glück können Sie auch Andenhirsche und Pumas sehen. Unternehmen Sie eine Bootstour zum Grey Gletscher auf dem Lago Grey oder wandern Sie zu den beeindruckenden „Cuernos“. Natürlich darf auch ein Besuch bei den Wahrzeichen des Parks nicht fehlen! Die Tageswanderung (ca. 18 km) zu den „Las Torres“ gehört mit Sicherheit zu den schwierigeren Wanderwegen, jedoch werden Sie mit einem Anblick belohnt der alle Anstrengung vergessen lässt!

PUERTO NATALES

Die kleine Stadt Puerto Natales liegt malerisch gelegen am Fjord der letzten Hoffnung, „Seno Ultima Esperanza“. Dieser Ort lebt vom Tourismus und gilt zum einen als Ausgangspunkt für den berühmten Nationalpark Torres del Paine, und zum anderen für Touren über die chilenisch/argentinische Grenze zum kalbenden Gletscher Perito Moreno in El Calafate. Entdecken Sie außerdem die Höhle des vor mehr als 10.000 Jahren ausgestorbenen Milodons, einem 3 – 4 m großen Riesenfaultiers. Oder fahren Sie mit dem Schiff durch den Fjord „Ultima Esperanza“ und lassen Sie sich von den Gletschern Balamceda & Serrano, die Sie auf dem Weg entdecken werden, begeistern. In diesem unberührten Gletschertal finden Sie zahlreiche Seevogelarten und von Januar bis Februar auch Seelöwen.

PUNTA ARENAS

Punta Arenas, ist mit ca. 120.000 Einwohnern die größte Stadt im chilenischen Südpatagonien, sie liegt malerisch an der legendären und geschichtsträchtigen Magellanstraße. Diese Meeresstraße trennt die von Wind gepeitschte Insel Feuerland vom südamerikanischen Kontinent. Fahren Sie mit dem Schiff auf der Magellanstraße und bewundern Sie die Pinguine, die Sie freundlich auf der Isla Magdalena empfangen. Auch Punta Arenas selbst, hat einiges zu bieten. Besuchen Sie die Plaza de Armas und tauchen Sie ein in die Traditionen der Stadt. Sollte Ihnen die Stadt auf Anhieb gut gefallen, dann küssen Sie den „Zeh“ der Indio-Statue „Magellan“, denn dieses Ritual soll eine zukünftige Rückkehr nach Patagonien symbolisieren. Ebenfalls lohnt sich ein Spaziergang über den Friedhof. Die schönen Gärten und prunkvollen Mausoleen schmücken die eleganten Gräber historischer wichtiger Persönlichkeiten der Gegend. Bevor Sie weiterziehen sollten Sie sich in der „Zona Franca“, eine Freihandelszone, ein Andenken an Ihre Reise mitnehmen.

FEUERLAND

Feuerland liegt praktisch am untersten Ende der Welt. Hier ist man sprichwörtlich am „Ende der Welt“ angekommen. Ein Besuch von Feuerland verspricht pure Natur, Estancias und das Kennenlernen der Einheimischen, Wandern, Angeln, Gletscher, Bergsteigen und unähnliche Schiffsausflüge durch die Kanäle. Feuerland zählt zu den extremsten Landschaften Chiles. Bestaunen Sie die steilen Abhänge, an denen Guanacos und Wildpferde frei herumlaufen, und einsame Kondore über der Darwinkordillere kreisen. Besuchen Sie die Orte Porvenir, Ushuaia, dem NP Tierra del Fuego und die Seen Lago Fagnano und Lago Deseado. Für ein ganz besonderes Erlebnis steigen Sie auf das Kreuzfahrtschiff „Cruceros Australis“, das Sie zum Kap Hoorn bringt und mit dem Sie in die Kanäle und Fjorde Feuerlands eindringen.

KAP HOORN

Entdecken Sie das „Kap Hoorn“, das gefährlichste und zugleich mystischste Kap der Welt. Lassen Sie sich von der majestätischen Schönheit des Nationalparks Cabo de Hornos begeistern, einem UNESCO Weltbiosphärenreservat. Besuche sind nur in den Sommermonaten von September/Oktober bis März/April möglich. Erleben Sie das einzigartige Erlebnis, das nur sehr wenigen Menschen auf der Welt vergönnt ist. Die Fahrt mit der Cruceros Australis wird ein einmaliges Erlebnis sein, dass Sie nie wieder vergessen werden. Entdecken Sie mit uns das weltberühmte Kap Hoorn – das Ende der Welt!