• Geführte Tagesausflüge mit Reiseleitung
  • 14 Tage / 13 Nächte
  • Highlights: Lima – Trujillo – Chiclayo – Cachapoyas – Kuélap – Nasca – Ica – Paracas – Lima…

Tag 1. LIMA
Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel Ihrer Wahl. Übernachtung.

Tag 2. LIMA
Frühstück. Zum verabredeten Zeitpunkt beginnen wir unsere Stadtrundfahrt durch Lima. Wir werden sowohl den kolonialen als auch den modernen Teil mit seinen vielfältigen Bauwerken und Monumenten kennen lernen: den Palacio Torre Tagle, den Justizpalast, die Plaza San Martín, die Plaza Grau, die Plaza Mayor, die Kathedrale und die Kirche San Francisco. Danach geht es nach San Isidro mit dem berühmten Olivenhain, sowie zum Kai von Miraflores am Ufer des Pazifischen Ozeans, ganz in der Nähe der Strände der Grünen Küste, der „Costa Verde“.Rückkehr zum Hotel. Übernachtung.

Optional: Besuch des Larco-Museums. Das Museum zeigt beeindruckende Ausstellungen, die in chronologischer Reihenfolge einen hervorragenden Überblick über die 3.000 Jahre der präkolombinischen Geschichte des Landes vermitteln. In dieser Privatsammlung werden Keramikobjekte, Stoffe, Gold- und Silberobjekte gezeigt, welche uns die Inkas und die verschiedenen Völker, die vor ihnen hier lebten, hinterlassen haben, u.a. der Mochica, Chimú, Paracas und Chavín.

Tag 3. LIMA / TRUJILLO
Frühstück. Transfer vom Hotel zum Flughafen; Einchecken nach Trujillo. Empfang und Transfer zum Hotel. Zum vereinbarten Zeitpunkt Besichtigung des Stadtzentrums und der religiösen Stätten der Mochica-Kultur („Huacas“ von Sonne und Mond).  Besuch der Ruinen von Chan Chan, dem religiösen und verwaltungstechnischen Zentrum der CHIMU Kultur, der größten des prähispanischen Perus mit einer Fläche von ca. 20 km². Die Reise geht weiter zum Badeort Huanchaco. Rückkehr zum Hotel. Übernachtung.

Tag 4. TRUJILLO / CHICLAYO
Frühstück. Vormittags privater Transfer nach Chiclayo. Die Route führt über Flüsse, die ihren Weg aus den Anden in den Pazifischen Ozean suchen, die archäologische Fundstätte Huaca del Brujo (=„Hexer”) mit vielfarbigen Friesen auf den Wänden. Ankunft in Chiclayo und Transfer zum Hotel. Nachmittags begeben wir uns in das Dorf Pitipo, wo das Museum des Herren von Sican besichtigt werden kann – einmal mehr erfüllt uns ein Museumsobjekt wie dieses mit Staunen: eine Totenmaske voller Federn, Gold und Silber. So erfahren wir mehr über das Leben und den Glauben der antiken Bewohner dieser Gegend. Rückkehr zum Hotel. Übernachtung.

Tag 5. CHICLAYO
Frühstück. Zum vereinbarten Zeitpunkt fahren wir zur archäologischen Fundstätte Huaca Rajada, wo das Grab des Herrn von Sipan gefunden wurde. Besuch des dortigen Museums, danach Weiterfahrt nach zum archäologisch interessanten Komplex der Pyramiden von Tucume, einem Tal mit 26 Pyramiden aus Lehm, die zur Blütezeit der Lambayeque-Kultur errichtet wurden. Auch hier kann man ein Museum besichtigen, in dem die Keramikobjekte dieser Kultur ausgestellt sind. Mittagessen, dann Fortsetzung der Reise zu den Königsgräbern des Herren von Sipán in Lambayeque, wo die ursprünglichen Reste des Herren von Sipán gezeigt werden zusammen mit über 400 dazugehörigen Objekten: Ohrringe, Ketten, Schmuck, Nippes und Perücken in Gold, Silber, Türkis, Spondylus, Baumwolle und Federn. Rückkehr zum Hotel. Übernachtung.

Tag 6. CHICLAYO / CHACHAPOYAS
Morgens fahren wir in einem privaten Fahrzeug nach Chiclayo. Heute werden Sie vier verschiedene Verwaltungsbezirke von Peru kennen lernen: Wir beginnen in Lambayeque, danach kommt der Süden von Piura, der Norden von Cajamarca, und schließlich der Amazonas. Wir fahren an einem Tag von der Küste bis hoch in den Wolkenwald von Chachapoyas. Mittags-Snack und Abendessen inbegriffen. Übernachtung im Gasthof „El Chillo”.

Tag 7. MAUSOLEEN VON REVASH / MUSEUM VON LEYMEBAMBA
Nach dem Frühstück brechen wir zu einem Ausflug auf, der uns hoch auf dem Rücken der Pferde zu den farbenfrohen Grabmälern der Revash, hoch oben auf einer Klippe führt. Die Wände der Mausoleen sind mit geometrischen Figuren und mit Kamelen geschmückt. Nach unserem Besuch geht es weiter nach Leymebamba, wo wir das Museum Mallqui mit seiner beeindruckenden Sammlung von gut erhaltenen Mumien aus der Chachapoyas-Kultur besichtigen werden, die in der Laguna de los Cóndores entdeckt wurden. Mittagessen in der Stadt. Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Tag 8. FESTUNG VON KUÉLAP
Nach dem Frühstück besichtigen wir Kuélap, eine beeindruckende präinkaische Konstruktion hoch oben auf einem Berg. Obwohl 68 Jahre vor Machu Picchu entdeckt, ist diese Festung der Außenwelt nicht so bekannt. Die neuesten Enthüllungen in der Gegend von Kuélap und seine ganze Geschichte haben Archäologen, internationale Zeitschriften und auf Tourismus- und Archäologiefilme spezialisierte Produktionsfirmen hierher kommen lassen. Nach der Besichtigung essen wir in Choctamal zu Mittag, von wo aus es nach Chachapoyas geht. Abendessen und Übernachtung.

Tag 9. CHACHAPOYAS / CHICLAYO
Nach einem frühen Frühstück fahren wir nach Chiclayo zurück, essen unseren mitgebrachten Snack und kommen am späten Nachmittag in Chiclayo an. Transfer ins Hotel Ihrer Wahl. Übernachtung.

Tag 10. CHICLAYO / LIMA
Frühstück. Transfer vom Hotel zum Flughafen; Einchecken nach Lima. Empfang und Transfer zum Hotel. Nachmittag zur freien Verfügung – Einkäufe etc. Übernachtung.

Tag 11. LIMA / ICA / ÜBERFLIEGEN DER LINIEN VON NAZCA
Frühstück. Transfer zum Busbahnhof, Fahrt nach ICA. Empfang und Transfer ins Hotel Ihrer Wahl. Danach starten wir zu einem Flug über die berühmten enigmatischen, in Sand geritzten Nazca-Linien – wir werden Tiere, Menschen und geometrische Figuren ausmachen können. Danach Rückkehr ins Hotel in Ica. Übernachtung.

Tag 12. ICA / PARACAS / LIMA
Frühstück. Früh morgens Transfer vom Hotel zur Bucht von Paracas, von wo aus eine Tour zu den Ballestas-Inseln startet, die von vielen Vögeln und Seelöwen bewohnt werden, es gibt aber auch Delfine und Pinguine – ein ökologisches Paradies. Rückkehr zum Anleger und Empfang am Busbahnhof, von wo es weiter nach Lima geht. Ankunft in Lima und Transfer zum Hotel. Übernachtung.

Tag 13. LIMA
Frühstücksbuffet im Hotel. Vormittags werden wir die weltberühmte peruanische Gastronomie erkunden. Los geht’s auf einem typischen kleinen Markt, mit seiner unendlichen Vielfalt von peruanischen Produkten – den Geschmack von Früchten mit so exotisch klingenden Namen wie Chirimoya, Lúcuma, Aguaymanto und Pacae werden Sie nie vergessen! Bei den Meeresfrüchten sieht es ähnlich aus – es hat eben seine Vorteile, als Land eine lange Küste zu haben! Im traditionsreichen Restaurant „La Rosa Náutica” haben Sie die Gelegenheit, selbst einen „Pisco Sour“ und das Berühmte Ceviche“ zuzubereiten. Doch danach wird für Sie gekocht: es erwarten uns Kostproben von typisch peruanischen Gerichten. Rückfahrt ins Hotel. Übernachtung

Tag 14. LIMA
Frühstück. Transfer zum Flughafen. Internationaler Flug.