• Selbstfahrertour mit dem Mietwagen
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Highlights: Coyhaique – Puyuhuapi – NP Queulat – Puerto Guadal – Lago General Carrera uvm.

 

01TAG Balmaceda/Coyhaique
Flug nach Balmaceda. Empfang eines Mietwagens am Flughafen und Fahrt entlang der legendären Carretera Austral in Richtung Norden, nach Puyuhuapi (Fahrzeit: ca. 5-6 Std.). Am Nachmittag erreichen Sie Puyuhuapi, einer schönen und kleinen Stadt am Ufer des Fjordes, wo Sie den Abend gemütlich in den Puyuhuapi Thermalquellen genießen ausklingen lassen können. Übernachtung.

02TAG Puyuhuapi
Erkundung der Gegend um Puyuhuapi auf eigene Faust. Übernachtung in Puyuhuapi.

Heute empfehlen wir Ihnen den Besuch im Queulat National Park. Hier winden sich Flüsse malerisch durch Wälder voller dichter Farne und Südbuchen. Auf einer Höhe von 200 Metern befindet sich der bekannte hängender Gletscher „Ventisquero Colgante“ über einem Bach aus Schmelzwasser.

03TAG Puyuhuapi
Erkundung der Gegend um Puyuhuapi auf eigene Faust. Übernachtung in Puyuhuapi.

Highlights: U. a. Nationalpark Puyuhuapi, Rio Guillermo, Laguna Templados und der Nationalpark Quelat mit dem spektakulären hängenden Gletscher Ventisquero Colgante.

04TAG Coyhaique
Sie folgen der Carretera Austral wieder südlich bis nach Coyhaique (Fahrzeit: ca. 5-6 Std.). Kurz bevor Sie den Ort erreichen, fahren Sie durch das Reservat Rio Simpson. Bestaunen Sie hier die Wasserfälle „Saltos de la Virgen“ und „Salto Velo de la novia“. Übernachtung.

05TAG Puerto Guadal
Fahrt (ca. 5-6 Std.) in südlicher Richtung auf der großartigen, teils unbefestigten Carretera Austral durch patagonische Traumlandschaften nach Puerto Guadal am Lago General Carrera, dem zweitgrößten See Südamerikas. Übernachtung.

06TAG Puerto Guadal
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die wunderschöne Umgebung des zweitgrößten Sees Südamerikas zu erkunden.

Tipp: Besuch der Marmorhöhlen. Wir empfehlen einen Besuch der Höhlen von Puerto Tranquilo, die per Boot besichtigt werden können. Im Inneren sorgen kunstvolle Gesteinsformen und das Farbenspiel zwischen Wasser und Marmor für ein magisches Erlebnis.

Highlights: U. a. Lago General Carrera, Nationalpark Jeinimeni, Meliquina Gletscher, Exploradores Gletscher & Marmorhöhle, Maqui Wasserfall, die vergessene Mine, Rio Baker & Nationalpark Tamango.

07TAG Puerto Guadal
Erkundung der Gegend um Puerto Guadal auf eigene Faust. Übernachtung.

Die außergewöhnlichen und noch sehr ursprünglichen Naturschönheiten dieser Region zählen zu den landschaftlichen Höhepunkten des Landes. Einen Besuch wert sind u.a. auch der neue Patagonia Park (im nahe gelegenen Valle Cocharane gelegen) oder der kleine Ort Caleta Tortel.

08TAG
Rückfahrt an den Flughafen Balmaceda Coyhaique (ca. 5-6 Std.). Abgabe des Mietwagens und Weiterflug.