• Rundreise mit Reiseleitung
  • 13Tage / 12 Nächte
  • Highlights: Buenos Aires – El Calafate – Puerto Natales – Punta Arenas – Ushuaia

TAG 1 BUENOS AIRES
Empfang am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung.

TAG 2 BUENOAS AIRES
City Tour: Während dieser Exkursion erleben Sie Buenos Aires in all seiner Vielfalt. Sie lernen das Symbol der Stadt kennen: den Obelisken. Wir besuchen die Plaza de Mayo, Plaza San Martín und Plaza Alvear, die Avenidas Corrientes, de Mayo und 9 de Julio u.a. Von den historischen Vierteln La Boca und San Telmo geht es über die prächtigen Gegenden Palermo und Recoleta, zu dem modernen Puerto Madero. Die Parks Lezama und Tres de Febrero, die Einkaufsmeilen und Finanzdistrikte der Stadt lernen Sie selbstverständlich auch kennen.

Rückkehr zum Hotel. Übernachtung.

TAG 3 BUENOS AIRES – EL CALAFATE
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Buenos Aires und Flug nach El Calafate. Ankunft und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung.

TAG 4 EL CALAFATE
Abholung im Hotel. Von El Calafate aus sind es etwa 80 Kilometer zum Gletscher und bereits auf der Strecke können Sie einen wunderschönen Ausblick auf den Lago Argentino mit der Bahía Redonda genießen, die von zahlreichen Vogelarten bewohnt wird, wie z.B. Schwarzhalsschwänen und Flamingos. Der erste Teil der Fahrt führt durch die patagonische Steppe; sobald Sie im Nationalpark Los Glaciares sind ist die Landschaft gekennzeichnet von verschiedenen Baumarten und bunten Blumen. Die Besichtigung des Perito Moreno selbst ist ein Erlebnis für sich. Die Laufstege ermöglichen verschiedene Blickwinkel auf den majestätischen Gletscher aus nächster Nähe. Nach diesem beeindruckenden Spektakel werden Sie wieder zurück zu Ihrem Hotel gebracht.

TAG 5 EL CALAFATE
Tag zur freien Verfügung und Erkundung El Calafates in Eigenregie. Übernachtung.

TIPP: Genießen Sie eine Bootsfahrt zum Largo Argentino oder nutzen Sie den Tag zur Erkundung El Chaltens.

TAG 6 EL CALAFATE – PUERTO NATALES
Fahrt mit dem Bus (ca. 8 Stunden) über die chilenische Grenze bis nach Puerto Natales. Ankunft und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung.

TAG 7 PUERTO NATALES
Ganztagesauflug in einen der schönsten Nationalparks Südamerikas, den Torres del Paine. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die Milodon-Höhlen, wo im Jahre 1895 prähistorische Teile des Milodon-Tieres gefunden wurden. Diese Höhlenformation, bestehend aus drei einzelnen Höhlen und Sedimentgestein wird auch „Silla del Diablo“ (der Stuhl des Teufels) genannt. Weiter geht es nach Cerro Castillo Village, wo eine kleine Pause in einem netten Caffe gemacht wird. Nach einer kleinen Stärkung geht es direkt weiter in den Nationalpark. Torres del Paine ist weltbekannt für seine gigantischen Türme, woher der Park auch seinen Namen hat. Auf dem Weg dorthin haben Sie die Möglichkeit die patagonische Flora und Fauna zu genießen. Wenn Sie Glück haben begegnen Ihnen auch ein paar Guanacos. Im Park angekommen erwartet Sie zahlreiche Seen mit intensiven Farben, sowie schneebedeckte Berge und die ausgiebige patagonische Fauna. Nach einer kleinen Mittagspause geht es weiter zum Lago Grey, wo Sie die Möglichkeit haben von einem Aussichtspunkt den Grey Gletscher zu bewundern. Nach dieser unvergesslichen Erfahrung, beginnen wir nun mit der Rückkehr, die über dieselbe Route verläuft.

TAG 8 PUERTO NATALES – PUNTA ARENAS
Fahrt mit dem Bus (ca. 5 Stunden) bis nach Punta Arenas. Ankunft und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung.

TAG 9 PUNTA ARENAS – USHUAIA
Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Bus (ca. 10 Stunden) bis nach Ushuaia. Ankunft und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung.

TAG 10 USHUAIA
Ausflug zum Nationalpark Tierra del Fuego. Der Nationalpark liegt 12km westlich der Stadt Ushuaia in der Nähe der Grenze zu Chile. Im Inneren können Sie die einheimische Flora bewundern (Lengas, Guindos, Ñires), die teilweise meterhoch wächst und im Winter ihre volle Schönheit entfaltet. Zudem bietet der Park zahlreichen Tierarten einen Lebensraum (z.B. Füchse, Bieber, Hasen sowie über 90 Vogelarten). Im Nationalpark finden Sie zahlreiche atemberaubende Sehenswürdigkeiten, wie den Lago Roca und die Bahía Lapataia die Sie ebenfalls besuchen werden. Bei einem Spaziergang am Ufer des Sees gelangen Sie zur Bahía Lapataia die sich am Ende der Ruta Nacional N°3 (Ruta Panamericana) befindet, ca. 3.000 km von Buenos Aires entfernt. Hier können Sie schließlich das „Ende der Welt“ in vollen Zügen genießen. Nach ca. 4 Std. kehren Sie nach Ushuaia zurück.

Optional können Sie eine Schiffstour auf dem Beagle-Kanal genießen:
Mittags Abfahrt vom Hafen in Ushuaia. Ziehen Sie sich warm an, hier draußen weht meist ein eisiger Wind! Wenn Sie sensibel auf Wellengang reagieren, sorgen Sie am besten mit einer Reisetablette vor, denn das Meer kann sich hier auch mal von seiner ungemütlichen Seite zeigen. Sie sehen die Küste, die wichtigsten Gebäude, wie das Maritim Museum, das „Ende der Welt“ Museum und das Industriegebiet. Von diesem Punkt aus, verbindet die Landschaft See und Berge. Die Fahrt geht Richtung Südwesten zum bekannten Leuchtturm Edeideurs, welcher das Ende der Welt markiert. Weiter geht es zur Insel Isla de los Lobos, welche natürlicher Lebensraum von zahlreichen Seelöwen ist. Hier können Sie etwa 20 Minuten die liebeswürdigen Tiere beobachten und bestaunen. Danach geht es weiter zur Isla de los Pajaros, wo Sie den Magellan Kormoran und den majestätischen Kaiser Kormoran, sowie 20 weitere Vogelarten bewundern können. Rückkehr nach Ushuaia.

TAG 11 USHUAIA
Tag zur freien Verfügung. Zeit zur Erkundung Ushuaias in Eigenregie. Übernachtung.

TAG 12 USHIAIA – BUENOS AIRES
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires. Ankunft und Empfangs am Flughafen. Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung.

TAG 13 BUENOS AIRES
Transfer zum internationalen Flughafen von Buenos Aires. Ankunft und Weiterflug nach Hause.