• deutsche oder englische Reiseleitung
  • Gruppe oder privat
  • Halbtagesauslug

Ablauf:

Abfahrt vom Hotel in San Pedro de Atacama entlang der Cordillera de la Sal (Salzkordillere). Das erste Ziel ist “Valle de la Luna”, im Nationalreservat Los Flamencos; die Winderosion hat die mondähnliche Landschaft geformt, unter anderem auch die als “Las Tres Marías” bekannten Salzskulpturen. Im Anschluss Besuch des “Valle de la Muerte” (Tal des Todes), der nicht nur zum Sandsurfen besucht wird, sondern in erster Linie wegen des großartigen Gesamteindrucks, zu dem zahlreiche skulpturartige Salzformationen gehören. Die Tour hat einen besonderen Höhepunkt mit dem Blick auf den Sonnenuntergang von einem der höchsten Punkte der Salz-Kordillere, dem Ausguck von Kari, mit anschließender Rückfahrt zu Ihrem Hotel in San Pedro de Atacama.