Isabella II - Zentrale Inseln

5 Tage/ 4 Nächte (Montag - Freitag)

01TAG – BALTRA (Montag) (-/L/D)
Ankunft am Flughafen der Isla de Baltra. Transfer zum Kanal von Itabaca um die Fähre zur Isla Santa Cruz zu nehmen. Nach einer 30 minütigen Busfahrt gelangen Sie zum eindrucksvollen Ort namens Los Gemelos, wo Sie eine Serie von Kratern finden. Lassen Sie sich vom Scalesien-Wald beeindrucken. Dieser Wald beherbergt zahlreiche endemische Arten, darunter eine seltene Specht-Art. Sie besuchen auch das Reservat für Riesenschildkröten, wo Sie diese Giganten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Anschließend geht es per Bus weiter Richtung Puerto Ayora. Hier besuchen Sie die Forschungsstation von Charles Darwin. Sie lernen das Aufzuchtprogramm und Gehege der Riesenschildkröten kennen, die in einem Riesenkakteen-Wald umgeben von zahlreichen Vogelarten liegen. Einst lebte hier die bekannteste Riesenschildkröte „Solitario Jorge“, dem Letzten seiner Art. Hier befinden sich außerdem das Erhaltungszentrum und die Verwaltung des Nationalparks Galápagos. Nach einem Spaziergang an der Hauptstraße von Puerto Ayora geht es wieder an Bord der Isabela II. Im Anschluss Begrüßungscocktail mit dem Captain, informativer Vortrag über die Expedition des Folgetages und Abendessen.


02TAG – GALAPAGOS (Dienstag) (B/L/D)
Nach dem Frühstück geht es an einen Strand der Insel Santa Fe mit zahlreichen Seehund-Kolonien. Hier können Sie auch den Galápagos-Greifvogel über das Gestrüpp fliegen sehen. Während der Wanderung können Sie eine der großen einheimischen Landleguane der Insel beobachten. Nach der Wanderung haben Sie die Möglichkeit zu schnorcheln, Kajak zu fahren oder im Meer zu schwimmen. Rückkehr an Bord zum Mittagessen.
Am Abend geht es am Kanal der Plaza Sur und Plaza Norte an Land. Die Landschaft ist hier durch ihre bunten Farben gekennzeichnet und bildet einen Kontrast zum strahlend weißen Sandstrand, dem türkisenen Wasser und der schwarzen Lavaküste. Weiter aufwärts breitet sich ein leuchtend grüner Teppich aus Kakteen aus, unter deren Schatten sich die grau-gelben Landleguane von der Kaktusfrucht ernähren. Entlang der Küste finden sich Seehund-Kolonien sowie zahlreiche Vogelarten die sich von der Strömung entlang der Felswände treiben lassen.
Besprechung des Folgetages und anschließendes Abendessen.


03TAG – GALAPAGOS (Mittwoch) (B/L/D)
Am Morgen geht es zur Erkundung der Küste und des Landesinneren der Isla Seymor Norte, eine der wenigen Inseln des Galápagos-Archipels die vom Meeresgrund aufgetaucht sind. Auf dem Gipfel treffen Sie zahlreiche Kolonien der Fregattvögel und Möwen sowie andere Arten. Die sandige Küste ist voller Seehunde und Meeresleguanen. Die Vegetation besteht aus Kakteen, Palisanderholz-Bäumen und Sträuchern. Hier haben Sie die Möglichkeit nach der Wanderung zu schnorcheln (empfohlen für Fortgeschrittene). Mittagessen an Bord.
Im Anschluss besuchen Sie Las Bachas auf der Isla Santa Cruz. Nach dem zweiten Weltkrieg hinterließen einquartierte amerikanische Truppen am Strand verankerte Frachtkahne. Einheimische übernahmen das englische Wort „barges“ als „bachas“, weshalb der Ort seinen Namen hat. Heute ist es ein wichtiger Nistplatz für Wasserschildkröten (tortugas verdes del Pacífico).
Im nördlichen Teil der Isla Santa Cruz besuchen Sie einen wunderschönen weißen Sandstrand mit zahlreichen Salzseen wo sich einige Vögel, wie Reiher und Flamingos, aufhalten. Sie haben die Möglichkeit im Meer zu schwimmen oder zu schnorcheln. Zurück an Bord Besprechung des Folgetages und Abendessen.


04TAG – GALAPAGOS (Donnerstag) (B/L/D)
An diesem Morgen erwartet Sie ein Highlight der Galápagos-Inseln: die Insel Bartolomé. Der Tag beginnt mit dem Aufstieg über eine Freitreppe aus Holz. Am Gipfel angekommen genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick. Nach der Wanderung geht es per Boot am Felsen Roca Pináculo entlang. Anschließend haben Sie Zeit den Strand zu genießen und zu schnorcheln. Sie können auch auf dem Boot mit Glasboden die Meereswelt bewundern. Mittagessen an Bord.
Nach dem Mittagessen geht es per Boot weiter zur Bahía Sullivan, an der östlichen Küste der Isla Santiago. Der weiße Korallstrand eignet sich perfekt zum Schwimmen und Schnorcheln. Der Gipfel der Insel führt Sie zu einem Lavafeld, das vor weniger als 100 Jahren noch flüssig war. Dieser Ort ist ideal um den vulkanischen Ursprung der Inseln zu erleben und seine Tier- und Pflanzenwelt zu erkunden. Hier wurden auch einige Szenen des Films Master and Commander gedreht.
Zurück an Bord Abschiedscocktail, Vortrag und Abendessen.


05TAG – BALTRA (Freitag) (B/-/-)
Nach dem Frühstück Transfer zum Hafen und Flughafen. Rückflug.