Ecuador

Für Natur- und Tierfans ist eine Reise nach Ecuador einfach ein Muss!

Ekuador verdankt seinen Namen dem Äquator der durch seine Landesmitte verläuft. Der kleinste Andenstaat begeistert seine Besucher durch eine unfassbar schöne landschaftliche Vielfalt auf engstem Raum. Reist man durch Ekuador, dann erlebt man die verschiedensten Begebenheiten der Natur. Sie haben die Möglichkeit palmengesäumte Strände, mystische Bergnebelwälder, andine Hochebenen voller Artenreichtum, vergletscherte Vulkangipfel, den atemberaubende Vulkan Cotopaxi und den immergrünen Amazonas-Regenwald in kürzester Zeit zu entdecken. In keinem Land der Erde wechseln die Landschaftsbilder so schnell Ihre Facetten wie in Ekuador.

Kulturell hat das Land auch so einiges zu bieten! Malerische Städte aus der Kolonialzeit wie Quito und Cuenca stehen unter UNESCO-Schutz und laden die Besucher in eine andere Zeit ein.

Die einzigartigen Galapagos Inseln welche ca. 1000 km vom Festland entfernt im Pazifischen Ozean liegen sind das wichtigste Highlight des Landes. Die 13 größeren und 48 kleinere Inseln zählen zu Recht als eines der letzten Paradiese der Welt. Ein Großteil der Tier- und Pflanzenwelt kann nur auf den Galapagos Inseln und nirgends sonst auf der Welt bewundert werden.